Musterhaus köln baufritz

WeberHaus zählt regelmäßig zu den höchsten Kundenzufriedenheiten und Bauqualitäten für deutsche Fertigwaren. Sie schaffen persönlich gestaltete schlüsselfertige Lösungen sowie vom Kunden fertiggestellte Häuser. Eine ihrer neuesten Innovationen ist eine Partnerschaft mit dem Apple Homekit, mit der Bewohner ihre Geräte per Sprache steuern können. WeberHaus ist bekannt für sehr hohe Standards in der Energieeffizienz. Als erstes deutsches Unternehmen hat es das Prinzip des Niedrigenergiebaus in seine Häuser eingeführt und heute können Kunden hochenergieeffiziente Optionen wie Passivhäuser oder Energie-Plus-Häuser (mehr Energie erzeugt als genutzt) wählen. Übrigens betreibt das WeberHaus sogar die “Welt des Lebens”, Europas ersten und einzigen Themenpark rund um Sanieren und Wohnen. Mit einem Jahresumsatz von über 140 Mio. Bien Zenker ist eines der führenden Plattenhersteller in Deutschland und rund 80.000 Wohnungen. Ihr Portfolio bietet eine große Auswahl an Häusern, von bescheidenen Bungalows bis hin zu luxuriösen Zweifamilienhäusern, die weit in das 2000€ / m2-Sortiment passen. Im oberen Bereich stehen Sonnenkollektoren, stromspeichern des deutschen Batterieherstellers Sonnen und eine Ladestation für Elektrofahrzeuge zur Verfügung. Für diejenigen, die mehr budgetorientiert sind, bietet Bien Zenker auch hohe Qualität und viel Individualisierung wie optionale Balkone, Carports oder verschiedene Dachformen.

Besonders gefällt uns die virtuelle Tour-Funktion auf ihrer Website, wo Sie das Gehen durch eines ihrer Modellhäuser simulieren können. Das SchwörerHaus verfügt über eines der größten Netzwerke von Musterhäusern in ganz Deutschland, das wir finden konnten, so dass es leicht ist, ihre Häuser vor dem Kauf zu erleben. Der Fertighausbauer steht mit Passivhäusern sowie Energie-Plus-Häusern ganz oben auf dem Niveau der Nachhaltigkeit. Eine ihrer Innovationen, die uns am besten gefallen, ist eine relativ junge Produktlinie namens “Flying Spaces”, die flexible Module sind, die per LKW kommen und leicht hinzugefügt oder voneinander entfernt werden können. Die Flying Spaces haben einen festen Preis und sind perfekt für kleine Häuser, Studentenwohnen oder Ferienwohnungen, ohne Fundament oder Keller erforderlich. Das SchwörerHaus rechnet in den nächsten 20 Jahren sogar mit mehr Umsatz als in den normalen Häusern. 1946 als Holzmühle und Rahmenschreinerei gestartet, zog Büdenbender 1962 in den Fertigbau ein. Seine führende Technologie ist ein patentiertes Wandsystem, das als natürliche Klimaanlage funktioniert, Feuchtigkeit freisetzt, aber nicht hereinlässt.

Büdenbender verschifft rund 70 verschiedene architektenentworfene Modelle in modernster und sauberer Optik mit einigen Holzakzenten an der Fassade. Das Gesamtdesign jedes Modells ist festgelegt, aber die Kunden haben viel Freiheit bei der Individualisierung spezifischer Merkmale und bei der Entscheidung über den Grad der Veredelung. Living Haus ist die Schwestergesellschaft von Bien Zenker, die sich ausschließlich auf das sogenannte “Ausbauhaus” oder “Finishing House” konzentriert. Während herkömmliche Fertighäuser in der Regel vollständig vom Verkäufer montiert werden, hat ein Fertighaus die Eigentümer, die einen Teil des Hauses selbst erledigen. Für diejenigen, die im Baugewerbe sind oder eigene Subunternehmer haben, kann dies Kosten sparen und ist eine häufige Variante des Fertigbaus. Living Haus legt in der Regel das Fundament und liefert die Hauptteile wie die Wände und das Dach, dann ist es an den Kunden, wie viel es für sie zu tun bleibt. Die Auswahl an verfügbaren Wohnungen ist genauso groß wie für andere Fertighäuser und selbst große Mehrfamilienhäuser können von den Eigentümern selbst fertiggestellt werden. Das 1881 gegründete familiengeführte Fertighausunternehmen ist das älteste auf unserer Liste.

No Comments

Comments are closed.